Link verschicken   Drucken
 

Eichelsammelaktion 2014

Eine schöne Tradition ist geboren

Wie fruchtbar die Zusammenarbeit zischen Elternhaus und Schule sein kann, zeigte sich kürzlich in der Grundschule Golßen.

 

Ausgangspunkt war die Idee von Marlen Scheunemann in einer Fördervereinssitzung der Grundschule: Schüler sammeln Eicheln für die Tiere des Waldes.

 

Alle Schüler der Schule wurden vom Schulleiter Dirk Herrmann gebeten über die Herbstferien ganz fleißig Eicheln und Kastanien zu sammeln. Die Resonanz bei den Schülern war unglaublich! Kinder schleppten säckeweise Eicheln in die Schule.

 

Dia

 

Nach den Ferien wog der Schulleiter mit jedem Schüler seine gesammelten Waldfrüchte. Eine Woche später warteten alle ganz gespannt auf die Auswertung. Dazu kamen der Jugendbeauftragte Frank Feimann, Marlen und Jan Scheunemann.

 

Die fleißigsten SammlerDie fleißigsten Sammler waren (v.l.n.r.):
Evelyn-Maria Dominick (38,0 kg), Fynn Lehmann (44,4 kg) und Jonas Schönwald (39,3 kg)

 

Die Klassen, die die meisten Waldfrüchte gesammelt hatten, bekamen wunderschöne Jagdtrophäen überreicht und jeder Schüler, der mitgesammelt hatte, erhielt ein kleines Geschenk (gesponsert durch den  Landesjagdverband).  Obendrein gab es noch einen Scheck von der Hegegemeinschaft Golßener Land für den Förderverein der Grundschule Golßen.

 

Die Säcke werden abgeholt

 

Trophäe Ganze 624,8 Kilogramm wurden in diesem Jahr durch die Schüler gesammelt und im nächsten Jahr werden es bestimmt noch mehr, denn solche schönen Wanderpokale will schließlich jede Klasse gewinnen.

 

Aus so einer schönen Zusammenarbeit muss doch eine Tradition werden! Ein ganz herzliches Dankeschön an den Landesjagdverband Brandenburg e. V und die Hegegemeinschaft Golßener Land.