Link verschicken   Drucken
 

Mittelalterprojekt

Die 1. bis 4. Klassen erlebten einen besonderen Projekttag und wurden ins Mittelalter versetzt mit Rittern, Burgherrinnen und Wikingern. 

Alle kleinen Burgherrinnen bastelten eifrig Hüte und die kleinen Ritter Äxte oder Teile einer Rüstung aus Pappe. 
Es wurden Ritter-Lesezeichen gebastelt, Burgen aus Holzklötzen gebaut und "Ritter, ärgere dich nicht" gespielt.
In der Mittelalterküche von Martina Klein produzierten die Kinder leckere Kräuterbutter selbst. Die Kinder hatten viel Spaß beim Zerkleinern der Kräuter und waren erstaunt wie lecker das Resultat auf Broten schmeckte. Vielen Dank an Frau Klein!
Außerdem gabe es "Arme Ritter" und die 3. Klassen lernten die Okarina kennen und flöteten eifrig. Die 4. Klassen bastelten eine richtige Ritterburg. Die 2. Klassen versuchten sich beim Stop-Motion-Video-Dreh.
Auf dem Sportplatz hatten sich Wikinger ein Lager eingerichtet und erzählten aus ihrem Alltag als Seekrieger und Entdecker. Die Kinder konnten hautnah erfahren, wie schwer sich Helme und die Rüstung anfühlten. Für größte Begeisterung sorgte die Möglichkeit, mit einem echten Bogen, einen Pfeil abschießen zu dürfen. Alle Kinder hatten einen Versuch und verstanden wie schwierig die Jagd auf Wild und Fisch damals gewesen sein musste. 
Text: Daniela Luckas
Fotos: Daniela Luckas, Toni Scharkowski, Mandy Zawada und Jana Schult