Link verschicken   Drucken
 

Religionsunterricht

Woher komme ich? Wozu lebe ich? Wohin gehe ich?

 

Die Schülerinnen und Schüler fragen! Sie stellen infrage, was ihnen begegnet. Sie wollen weiterfragen, nachdenken, sich untereinander austauschen, die Meinungen und Überzeugungen der anderen hören. Sie stellen damit die großen Fragen der Menschheit – nach dem Sinn von Leben, nach unserer Herkunft und Zukunft und nach Gott. Sie stellen Fragen, die jede Generation neu bewegen und für die es keine endgültigen Antworten gibt.

 

Diesen Fragen Raum zu geben, dafür stehen im schulischen Kontext der evangelische und katholische Religionsunterricht.

 

Unabhängig von einer konfessionellen Bindung der Schülerinnen und Schüler lädt der Religionsunterricht sie dazu ein, diese Fragen in der Perspektive des christlichen Glaubens zu erarbeiten.

 

Im evangelischen und im katholischen Religionsunterricht setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den in der Bibel überlieferten Gottes- und Menschheitserfahrungen auseinander. Sie entwickeln Sprachfähigkeit und Symbolverständnis zur Erkundung der religiösen Dimensionen unseres Lebens, die sie in Kunst, Musik, Literatur, in den jährlichen Festen und im alltäglichen Sprachgebrauch entdecken können. Die Begegnung mit anderen Religionen gehört zu den ausgewiesenen Standards des Unterrichts. So können Kinder religiöse Kompetenz entwickeln, die sie zur mündigen Wahrnahme der grundgesetzlich garantierten Religionsfreiheit befähigt. Insofern leistet der Religionsunterricht einen wichtigen Beitrag zum Allgemeinbildungsauftrag der Schule.

 

Der Religionsunterricht beider Kirchen ist an Rahmenlehrpläne gebunden, die von der jeweiligen Kirche verantwortet werden. Sie orientieren sich in Aufbau und Struktur am pädagogischen Rahmenkonzept aller schulischen Fächer. Daraus ergeben sich auch viele Möglichkeiten für einen fächerverbindenden Unterricht. Für die Teilnahme am Religionsunterricht müssen Sie Ihr Kind über die Schule bei der jeweiligen Kirche anmelden, die dann die Bildung der Lerngruppen vornimmt.

Die Rahmenlehrpläne für den evangelischen und katholischen Religionsunterricht können Sie im Internet lesen bzw. herunterladen: