Link verschicken   Drucken
 

Die Kinder profitieren

03.03.2020

Luckau/Heideblick/Golßen. Insgesamt rund 1,5 Millionen Euro werden im Förderjahr 2020 aus dem Kreisstrukturfonds zur Verfügung gestellt. Das hat der Kreistag in seiner letzten Sitzung beschlossen. Zehn Investitionen werden gefördert. Dabei profitieren besonders die Kinder. Den größten Anteil erhält mit rund 76 000 Euro die Gemeinde Märkische Heide für den Neubau einer Kindertagesstätte im Ortsteil Biebersdorf.

Unterstützung gibt es auch für die Umgestaltung des Wasserspielplatzes im Laga-Park Luckau. Fördermittel von etwa 36 000 Euro wurden zugesagt. Weitere knapp 30 000 Euro gibt es für den Ausbau der Infrastruktur auf dem Laga-Parkplatz. Dort soll ein Caravanstellplatz mit Wasser- und Stromanschluss entstehen. In der Gemeinde Heideblick gibt es nun Hoffnung für den Spielplatz in Waltersdorf. Dort können dank der Fördermittel über 41 000 Euro neue Spielgeräte errichtet werden. Der Spielplatz war bislang ein Sorgenkind der Gemeinde. Gelände und Spielgeräte sind in schlechtem Zustand. Investiert wurde darin zuletzt 2001. Eine Sanierung im vergangenen Jahr schlug fehl, da Förderanträge abgelehnt wurden. Weitere Mittel über 115 000 Euro gibt es für den Gemeinderaum in Langengrassau.

Auch die Grundschule in Golßen hat eine Fördermittelzusage erhalten. Mithilfe der 85 000 Euro aus dem Kreisstrukturfonds kann der überdachte Wartebereich für die Schüler realisiert werden. Diese soll auf der Fläche der alten Sammelgrube errichtet werden und auch Sitzmöglichkeiten erhalten. Ziel der Verwaltung ist es, nach und nach eine möglichst moderne Einrichtung in der Schule zu installieren. Aus diesem Grund soll auch eine Aufzugsanlage folgen. So sind alle Etagen der Schule künftig barrierefrei zugänglich. abh

Text: Anja Brautschek (Lausitzer Rundschau)

 

Foto: Die Grundschule Golßen erhält Unterstützung für die Errichtung eines überdachten Wartebereiches.